Der Boffzener Glasstelenweg in den Lauenförder Blättern

„Geschichte abseits von Museum und Buch: Der Boffzener Glasstelenweg“ lautet der griffige Titel eines just in den Lauenförder Blättern (Jahrgang 9, 2021, Ausgabe 24, Seite 5-10) erschienen Artikels. Darin stellen Uwe Spiekermann und Stefanie Waske den von ihnen konzipierten Glasstellenweg kurz vor, erläutern dessen Themen und Schwerpunkte und benennen die wichtigsten Förderer und Unterstützer.

Die „Lauenförder Blätter“ werden von Erich Gauding (Niederes Feld 10, 37697 Lauenförde, lauenfoerder-blaetter@t-online.de, Tel.: 05273-1265) in Verbindung mit dem Heimat- und Geschichtsverein Lauenförde e.V. herausgegeben. Die reich bebilderte Zeitschrift zur Lokalgeschichte kostet 3 € pro Ausgabe. Auswärtigen wird das Heft gegen eine Kostenpauschale von 1,50 € auch gerne zugesandt.

Foto: Stefanie Waske

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s