„Wir trotzen dem Vandalismus!“

Glasstelenweg in Boffzen wieder vollständig

Sichtliche Freude bei Walter Waske und Karl-August Fricke vom Freundeskreis Glas in Boffzen: Nach zehn Wochen ist der Rundweg auf den Spuren der Glasindustrie wieder vollständig. „Wir trotzen dem Vandalismus! Uns war es wichtig, den Besucherinnen und Besuchern rasch wieder einen kompletten Glasstelenweg bieten zu können“, betont Vorsitzender Waske. Unterstützt vom Mitarbeiter der Samtgemeinde Boffzen Manfred Reichenauer, hatten er und Fricke die fehlende zehnte Stele aufgestellt.

Karl-August Fricke, Manfred Reichenauer und Walter Waske beim Aufstellen der Glasstele.  Fotos: Brigitta Waske

Am frühen Morgen des 14. Mai 2021 hatten laut Augenzeugen Jugendliche die Stele aus der Verankerung gerissen und zerstört. Die Täter wurden von der Polizei bisher nicht dingfest gemacht. „Bitte rufen Sie immer die Polizei, wenn Sie Vandalismus beobachten. Das ist kein Kavaliersdelikt, sondern eine Straftat“, betont der Vorsitzende des Freundeskreises. Die Hoffnungen, dank der Personenbeschreibungen würden sich die Täter rasch ermitteln lassen, blieben bis heute unerfüllt. Die 2000 Euro Schaden teilen sich der Freundeskreis Glas und die Gemeinde Boffzen. Die Fußstütze war noch zu benutzen, das Sicherheitsglas der Stele hingegen vollkommen zersplittert.

Sachdienliche Hinweise sind weiterhin gefragt: Melden Sie diese bitte an die Polizeistation Boffzen, Telefon: 05271-694820.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s